Wappen der Familie von Zedlitz

Letzte Änderung:
04.09.2018, 20:18

Login

11 - Leipe, Haus Blasdorf

Georg Gottlieb (1)

Erhebung der Brüder in den böhmischen Freiherrenstand nach dem Diplom de dato Wien 20. März 1735 zu Freiherren v. Zedlitz (ohne Besitzzunamen). Von 1726 ab auf Grunau. Erbt 1713 Blasdorf und Johnsdorf, kauft 1731 Petzelsdorf und 1738 im Tausch gegen Grunau Ober- und Nieder-Reussendorf (Kreis Landeshut) hinzu. Begraben in der Gnaden-Kirche Landeshut.

Konrad Siegmund (5)

das Gräflich Gesslersche Regiment zu Pferde ist das spätere Leibkürassier-Regiment. Biographische Notiz über ihn: Schlesische Provinz-Blätter 1789, S. 563.

Friedrich Gotthard (6)

verkauft die Blasdorfer Güter 1767. Gemahlin Tochter Gottfried Ignaz Wallauch auf Noldau und Steinersdorf, Burghauptmann der Johanniter-Ordens-Kommende Namslau, und der Maria, geborene Sandbüchler, gestorben in Breslau am 9. März 1796.

Friedrich Ferdinand (12)

1774 Fähnrich im Regiment v. Falkenhain. Ritter des Pour Ie mérite nach der Schlacht bei Rawka 1794. 1806 bei Auerstedt gefangen. 1813 Abschied. Gemahlin aus Frankenstein; geboren dort 1768, gestorben in Stargard am 8. November 1809.

Otto (17)

Gemahlin Tochter von Maria Theresia (13), geboren in Nassadel am 26. Februar 1793, gestorben in Breslau am 25. Oktober 1873.

Antonie (20)

Gemahl ist Sohn von Maria Theresia (13) und Bruder der Aloysia (17).

Therese (23)

Gemahl ist Sohn Vincenz` v. Bl. aus dem Hause Wachow und der Barbara, geborene v. Garnier.

Elfriede (24)

Gemahl ist Sohn Friedrich Wilhelms v. Bl. auf Ober-Bögendorf und der Anna Franziska, geborene v. Larisch.

Friedrich (25)

fällt als Teilnehmer im Nordamerikanischen (Sklaven-) Krieg als Premierleutnant und Adjutant im 29. New-Yorker Infanterie-Regiment. Vorher Leutnant im Königlich Preussischen Infanterie-Regiment 10.

15.08.2017
11.03.2016
25.02.2016
18.03.2015

RSS feed für diese Website
Powered by CMSimpleRealBlog