en

Wappen der Familie von Zedlitz

Letzte Änderung:
15.08.2017, 15:39

Login

Schweden

Am 16. September 1709 stirbt zu Gugelwitz (Kreis Lüben, Schlesien) an den Folgen eines Pfingsten vorher erlittenen Schlaganfalls Johann Christoph Freiherr von Zedlitz, Königlich Schwedischer Rittmeister im Tiesenhausenschen Kavallerie-Regiment, 52 Jahr alt. Sein Grabmal (evangelische Kirche Gugelwitz) enthält die Inschrift:

Main Leser, nimm dir Mühe, - betrachte wohl und siehe - wie Gott so wunderlich die Seinen pflegt zu führen - und seine Hilfe hier und dorten lässet spüren. - Ein Schritt von diesem Steine - ruhn Zedlitzsche Gebeine - als der von Jugend an gewesen in dem Stande, - dass er nicht viel gewusst von seinem Vaterlande! Durch manche saure Blicke - ward er geruft zurücke - in unser Schlesien, wo er die Welt begrüsset hat, - und hier zu Gugelwitz sein Leben christlich schlüsset' u.s.w.

Das Tiesenhausensche Regiment stand in Livland, bis 1700 auf Kronsgütern, dann in Riga und Narwa, kämpfte in den Kriegen Karls XII. in Ingermannland und Finnland und wurde 1708 aufgelöste.

Hans Christophs Gemahlin ist Christina Katharina von der Pahlen * 1668, vermählt 1690, +
1706. Seine Kinder (vermutlich alle in Livland geboren):

  1. Johann Freiherr v. Zedlitz, * 1691, Schwedischer Fähnrich im Regiment Sparre, später Kapitän beim Garnison-Regiment in Wismar, 1715 bei Stralsund gefangen und kurz danach seinen Wunden erlegen.
    Gemahlin: Juliana Katharina von Plessen, wiedervermählt mit dem Major Zabel Friedrich von Gentkow.
  2. Elsa Christine Freiherrin von Zedlitz, * 11. März 1690, + 18. Juli 1758 zu Kyleberg, Kirchspiel Svanhals, Schweden
  3. Hedwig Margaretha Freiherrin von Zedlitz, * 3. August 1697, + 3. Januar 1750 zu Kyleberg, vermählt 29. März 1720 mit Svante Caspar v. Böhnen, Schwed. Kapitän beim Skaraberg-Regiment * 1696, + in Vanstadt 1763
  4. Karl Bogislaus Freiherr von Zedlitz, * 1699, + nach 1741. 1716 Fähnrich in der Königlich Schwedischen Leibgarde, 1722 bis 1733 Kapitän beim Infanterie-Regiment Ostgöta.
    Gemahlin: Agneta Maria Soop, verm 4. Nov. 1731 zu Onsjö. Eine Tochter aus dieser Ehe Christina Margaretha vermählt sich 1758 mit Leutnant Erik Ernst Boije.
  5. Johann Andres, der in einem undatierten Brief an den König seine Dienste für eine Auslandsreise anbietet, ist entweder ein weiterer Sohn oder mit Johann (1) identisch.

Quelle: Das Geschlecht der Herren, Freiherren und Grafen von Zedlitz

15.08.2017
11.03.2016
25.02.2016
18.03.2015

RSS feed für diese Website
Powered by CMSimpleRealBlog