en

Wappen der Familie von Zedlitz

Letzte Änderung:
04.09.2018, 20:18

Login

Kreis Wohlau

Aus dem Kreis Wohlau stammt eine umfangreiche Linie, deren Nachkommen heute in Deutschland und den USA leben.

Christian ZEDLITZ (* ca.1725)
⚭ 1750
Elisabeth WEIGELT (* ca. 1725)

  1. Georg Friedrich ZEDLITZ
    ⚭ 1782 in Wohlau
    Barbara Elisabeth PASCHKE
    1. Gottfried ZEDLITZ
      * 1782 Mondschütz, Kreis Wohlau
      ⚭ 1808 in Mondschütz
      Marie Rosine STROHWALD (* 1783)
      1. Johann Wilhelm ZEDLITZ
        * 1822 in Mondschütz

        Johanna Auguste WEICHERT (* 1826)
        1. Friedrich Rudolph Wilhelm ZEDLITZ
          * 1851 in Königsberg (vermutlich Brandenburg)
          begründet eine der heute in den USA lebenden Linien
           
        2. Karl August Otto ZEDLITZ
          * 1859 in Magdeburg
          + 1938 in Hannover
          ⚭ 1899 in Magdeburg
          Frida Marianne LOHRENGEL (* 1878)
          1. Rudolf Bernhard Otto ZEDLITZ
            * 1901 in Magdeburg
            + 1985 in Marburg
             
    2. George Friedrich ZEDLITZ
      * 1783 Mondschütz, Kreis Wohlau
      + 1839
      ⚭ vor 1808
      Johanna Elisabeth SCHUMORIN
      1. 8 weitere Kinder
      2. Johann Gottlieb ZEDLITZ (* ca. 1818)
        ⚭ I.
        Johanna Helene JEDAM
        ⚭ II.
        Barbara Elisabeth SCHMIDT
        1. Carl Friedrich August ZEDLITZ (* 1880 in Thiergarten, Kreis Wohlau)
           

 

Carl Heinrich Oswald Zedlitz
* 8 Juni 1840
+ 6 Januar 1898

  1. Alfred Otto Max Zedlitz
    * 23. Februar 1874 in Polkwitz, Kreis Glogau
    + 1936
    War von 1908 bis 1919 Direktor der Realschule in Windhook in Deutsch Südwestafrika.

Reudchen

1929 wohnt in Reudchen, Kreis Wohlau der Stellenbesitzer August ZEDLITZ. [Adreßbuch für die Stadt und den Kreis Wohlau 1929, Seite 124]

Gustav ZEDLTIZ

In der Volkszählung in Mecklenburg-Schwerin vom 1. Dezember 1890 wird in Schwerin der Schlachtergeselle Gustav ZEDLITZ aufgelistet, der am 5. Oktober 1869 in Rötdchen, Kreis Wohlau, Schlesien geboren wurde. Es könnte sich jedoch um die Gemeinde Reudchen im Kreis Wohlau handeln. Das würde dazu passen, dass dort später noch Zedlitze wohnen.

 

15.08.2017
11.03.2016
25.02.2016
18.03.2015

RSS feed für diese Website
Powered by CMSimpleRealBlog