Wappen der Familie von Zedlitz

Letzte Änderung:
04.09.2018, 20:18

Login

48 - Gräfliches Haus Zedlitz-Trützschler

Gottlieb Julius (1)

Übertragung des seinem Muttersbruder und Erblasser Niclas Friedrich (46, 25) Freiherr v. Zedlitz und Wilkau de dato Berlin am 10. April 1764 verliehenen Preussischen Grafenstandes auf ihn und seine Deszendenz als Graf v. Zedlitz und Trützschler de dato Berlin am 22. Februar 1810. Von Niclas Friedrich (46, 25) fällt ihm Frauenhain und Rungendorf, von Karl Alexander (46, 28) Schwentnig mit Klein-Kniegnitz und Prschiedrowitz zu, 1802 kauft er von den Schickfusschen Erben Petrikaund Gemahlin geboren in Altenburg am 19. November 1797, gestorben in Frauenhain am 5. Mai 1862, Tochter Karls Trützschler v. Falkenstein auf Falkenstein, Mühlberg, Ober-Lauterbach, Hörda und Poderschau, Fürstlich-Sachsen-Gothaischer Geheimer Ratspräsident, Kanzler, Obersteuerdirektor und Stiftspropst, gestorben 1831, und der Juliane geborene v. Griesheim aus dem Hause Hörda, gestorben 1833.

Eduard (2)

bis 1845 Landrat des Kreises Ober-Barnim, dann Oberregierungsrat und Abteilungsdirigent in Liegnitz, später Vizepräsident zu Breslaund I. Gemahlin geboren in Hohenfinow am 24. Dezember 1804, gestorben in Freienwalde an der Oder am 9. Juni 1843, Tochter des Landrats Friedrich Freiherr v. Vernezobre de Laurieux auf Hohenfinow, Tornow und Sommerfelde, gestorben 1827, und der Luise, geborene v. Schkopp aus dem Hause Ottendorf, gestorben 1823. II. Gemahlin geboren in Reichen am 5. Oktober 1800, gestorben in Schwentnig am 18. Mai 1888. Tochter Friedrichs v. Wentzky und Petersheyde auf Reichen, Neusorge und Rogau-Rosenau, gestorben 1851, und der Charlotte, geborene v. Seidlitz aus dem Hause Karauschke, und Witwe des Majors a. D. Ernst v. Studnitz.

August (3)

Gemahlin geboren am 19. Dezember 1807, gestorben in Frauenhain am 10. September 1863, Tochter Karl Leopolds Reichsgraf v. Beust, Großherzoglich Sächsischer Geheimer Rat und Bundestagsgesandter, gestorben 1849, und der Friderike, geborene Trützschler v. Falkenstein, gestorben 1813.

Moritz (4)

übernimmt 1836 Petrikau, bis 1848 auf Romberg. Gemahlin geboren in Gr. Peterwitz am 29. Mai 1806, gestorben in Liegnitz am 18. Oktober 1873, Tochter Friedrichs Graf v. Sauerma auf Ruppersdorf, Zülzendorf, Oyas und Hünern, gestorben 1853, und der Eugenie, geborene Gräfin v. Königsdorff aus dem Hause Gross-Peterwitz, gestorben 1839.

Bernhard (5)

kauft 1835 von seinem Schwiegervater die Güter Nieder-Pomsdorf, Gellendorf und Wehrdorf. Gemahlin geboren am 26. November 1806, gestorben in Breslau am 24. Oktober 1891, Tochter Friedrichs Reichsgraf v. Schaffgotsch auf Nieder-Pomsdorf, Glambach und Neuhauss, Königlich Preußischer Kammerherr, (Sohn von 34, 14), gestorben 1854, und der Josepha, geborene Reichsgräfin v. Schaffgotsch aus dem Hause Warmbrunn, gestorben 1806.

Constantin (9)

Gemahlin geboren in Hohenwulsch am 31. Januar 1839, gestorben in Berlin am 30. März 1878, Tochter des Rittmeisters a. D. Otto v. Rohr auf Hohenwulsch, gestorben 1845, und der Adolfine, geborene v. Kessel.

Robert (10)

zuerst im 6. Kürassier-Regiment, dann im Regiment Gardes du Corps; Major a. D., später Regierungs-Präsident zu Oppeln, 1886 Oberpräsident der Provinz Posen und Präsident der Ansiedlungskommission, 1891 bis 1892 Minister der Geistlichen, Unterrichts- und Medizinal-Angelegenheiten, Begründer und erster Präsident der Schlesischen Landwirtschaftskammer, 1898 Oberpräsident von Hessen-Nassau, 1908 bis 1910 Oberpräsident von Schlesien, Rechtsritter des Schwarzen Adlerordens, Ehrenbürger von Breslau, Posen und Schweidnitz, Dr. theol. h. c., Dr. ing. h. c. und Kurator der Universität Breslau. Erwirbt Frauerhain und Rungendorf. Gemahlin geboren in Berlin am 25. März 1840, gestorben in N.-Grossenbohrau am 16. November 1928, Tochter des Majors a. D. Friedrich v. Rohr-Levetzow auf Dannenwalde, gestorben 1876, und der Emilie, geborene von Kröcher aus dem Hause Babe.

Georg (17)

verkauft Petrikau Anfang der 1890er Jahre. Gemahlin geboren in Zwickau am 27. Mai 1844, gestorben in Gnadenfrei am 8. November 1916, Tochter Adolfs Trützschler v. Falkenstein auf Grossen-Behringen und der Mathilde, geborene v. Mandelsloh.

Adolf (19)

I. Gemahlin geboren in Stölln am 26. April 1845, wiedervermählt mit Alfred Burggraf und Graf zu Dohna auf Mallmitz, gestorben 1907. Il. Gemahlin geboren in Rathenow am 1. Oktober 1849, gestorben in Breslau am 25. Januar 1907. Beide Schwestern Töchter des Otto v. d. Hagen auf StölIn, gestorben 1849, und der Priscilla, geborene Freiin v. Reitzenstein aus dem Hause Schwarzenstein unteren Teils, wiedervermählten Freifrau v. Humboldt auf Friedrichseck bei Neisse, gestorben 1871.

Robert (23)

Gemahlin geboren in Berlin am 1. Oktober 1876, Tochter des Bankiers Max Victor Bürgers aus Köln, gestorben 1902, und der Olga Natalie Müller aus St. Petersburg, gestorben 1904.

Stephan (27)

Gemahlin geboren in Hohenwulsch am 17. Oktober 1882, Tochter von 20. Vaters Vater und Vaters Mutter, die in der Anmerkung zu 9 Genannten.

Edgar (29)

I. Gemahlin geboren in Parchau am 5. Juni 1865, gestorben in Potsdam am 2. Juli 1889, Tochter Karls Graf v. Nostitz auf Parchau, gestorben 1866, und der Valerie, geborene Freiin v. Senden und Bibran aus dem Hause Reisicht.

Robert Joachim (30)

Gemahlin geboren in Lohnig am 21. Dezember 1897, Tochter Gotthards Freiherr v. Tschammer und Osten auf Dromsdorf und Lohnig und der Anne Marie, geborene v. Enckevort.

15.08.2017
11.03.2016
25.02.2016
18.03.2015

RSS feed für diese Website
Powered by CMSimpleRealBlog